AGB

AGB

Allgemeine Online-Verkaufsbedingungen
Es werden folgende Verkaufsbedingungen abgeschlossen:

Auf der einen Seite, 
BAM SAS, mit Sitz in der Rue la Vignerie, 14160, Dives-sur-Mer, Frankreich. Eingetragene Firma im Handelsregister von Lisieux unter der SIRET-Nr. 31503032000040 und mit einem Kapital von 61.000 Euro, nachfolgend „BAM SAS“ oder „der Verkäufer“ genannt;

und auf der anderen Seite, 
jede natürliche oder juristische Person, die über die Internetseite www.bam.fashion vom „Verkäufer“ kaufen möchte, nachfolgend „der Käufer“ genannt.

Klausel 1 - Zur Verfügung gestellte Kontaktdaten
Kontaktdaten des Kundendienstes 
Telefonisch: Von Frankreich aus: 0231246464 (ohne Zusatzgebühr, zum normalen Ortstarif vom Festnetz oder einem französischen Handy). 
Aus dem Ausland: +33 2 31 24 64 64 (internationale Verbindung nach Frankreich). 
Geöffnet von Montag bis Samstag 9:00 bis 12:30 Uhr und von 14:00 bis 18:00 Uhr. 
Per E-Mail: info@bam.fashion
Der Verkäufer verpflichtet sich, auf alle E-Mails innerhalb von 24 Std. zu antworten (je nach Menge der eingegangen Mails). 
Per Post 
BAM SAS 
Rue de la Vignerie 
14160 Dives-sur-Mer 
FRANKREICH

Klausel 2 - Gegenstand
In den folgenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen werden die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Verkäufer und dem Käufer und die Bedingungen festgelegt, die bei jedem Kauf über die kommerzielle Webseite des Verkäufers für Fachleute und Verbraucher gleichermaßen gelten. 
Der Erwerb einer Ware oder Dienstleistung über diese Webseite setzt die vorbehaltlose Annahme dieser Verkaufsbedingungen durch den Käufer voraus. 
Diese Verkaufsbedingungen haben Vorrang vor allen anderen allgemeinen oder besonderen Bedingungen, die nicht ausdrücklich vom Verkäufer angenommen sind. 
Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Verkaufsbedingungen jederzeit zu ändern. In diesem Fall sind die Bedingungen anzuwenden, die bei Bestellung des Käufers gelten.

Klausel 3 - Merkmale der angebotenen Waren und Dienstleistungen
Die Produkte und Dienstleistungen entsprechen denen, die im Katalog auf der Webseite www.bam.fashion des Verkäufers veröffentlicht werden. 
Diese Produkte und Dienstleistungen (Verkauf von Hüllen und Zubehör für iPhone und Samsung...) werden angeboten, solange der Vorrat reicht. 
Jedes Produkt wird detailliert vom Verkäufer beschrieben (Produktbeschreibung, Referenz, Preis inkl. Steuern, Fotos). 
Die Fotos im Katalog sind so wirklichkeitsnah wie möglich, es kann jedoch vor allem hinsichtlich der Farbe zu Abweichungen kommen.

Klausel 4 - Preise
Die Preise im Katalog sind Preise inkl. Steuern unter Berücksichtigung von 20 % MwSt. am Tage der Bestellung. Alle Änderungen des Prozentsatzes können sich auf den Preis des Produkts und die Dienstleistungen auswirken. 
Der Verkäufer behält sich das Recht vor, seine Preise jederzeit zu ändern, wobei nur der Katalogpreis am Tage der Bestellung für den Käufer maßgeblich ist. Die Zahlung des Gesamtpreises muss bei der Bestellung erfolgen. In keinem Fall können die gezahlten Beträge als Anzahlung oder Abschlagszahlung betrachtet werden. 
In den angegebenen Preisen sind keine Kosten für die Bearbeitung von Bestellungen, Transport und Versand enthalten, solange diese in die nachfolgenden Regionen geliefert werden.

Klausel 5 - Geografische Region
Der Online-Verkauf von Produkten und Dienstleistungen auf der Webseite www.bam.fashion wird in 
Kontinentalfrankreich und Überseegebieten angeboten: 
Kontinentalfrankreich, Monaco und Korsika sowie in den französischen Überseegebieten (DOM): Guadeloupe (GP), Französisch-Guayana (GF), Martinique (MQ) und auf Réunion (RE) sowie auf den beiden französischen Gebietskörperschaften in Übersee, Sankt Martin und Sankt Bartholomäus. 
Europäische Union: 
Deutschland, Österreich, Belgien, Bulgarien, Zypern, Dänemark, Spanien, Estland, Finnland, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Großbritannien, Slowakei, Slowenien, Schweden, Tschechien.

Klausel 6 - Bestellungen
Der Käufer, der ein Produkt kaufen möchte, muss folgendes tun: 
– ein Blatt ausfüllen, auf der er alle erforderlichen Kontaktdaten angibt (E-Mail, Passwort, Anrede, Name, Vorname, Geburtsdatum, Firma, Adresse, Postleitzahl, Ort, Land, Telefonnummer); 
– online einen Bestellschein ausfüllen, indem er die Artikelnummern in seinen „Einkaufskorb“ legt; 
– seine Bestellung bestätigen, nachdem er sie überprüft hat; 
– zu den vorgesehenen Bedingungen zahlen; 
– seine Bestellung und Zahlung bestätigen. 
Mit der Auftragsbestätigung akzeptieren Sie diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen, bestätigen, dass Sie diese kennen und verzichten auf eigene oder andere Bedingungen. 
Alle angegebenen Daten und die registrierte Bestätigung belegen den Geschäftsvorgang. Die Bestätigung kommt einer Unterschrift und Annahme der Vorgänge gleich. 
Der Verkäufer bestätigt dann per E-Mail die registrierte Bestellung.

Klausel 7 - Widerruf und Rücksendung des Produkts
Der Käufer, als natürliche oder juristische Person, hat eine Widerrufsfrist von 14 Tagen ab der Lieferung seiner Bestellung, um das Produkt an den Verkäufer zurückzugeben, umzutauschen oder sich den Preis ohne Vertragsstrafe erstatten zu lassen. Hiervon ausgenommen sind die Kosten für die Rücksendung und der Preis für die Rücksendung der Hülle bei einem Umtausch. 
Ausverkaufsware oder Werbeartikel sind vom Umtausch oder der Rückerstattung ausgeschlossen. 
Wenn Sie vom Widerrufsrecht Gebrauch machen möchten, können Sie entweder das Widerrufsformular ausfüllen  oder eine eindeutige Erklärung abgeben, dass Sie das Produkt BAM SAS zurückgeben möchten. 
BAM SAS wird den Empfang Ihres Widerrufs per E-Mail bestätigen. 
Sie können die Produkte anschließend innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach dem Widerruf auf folgendem Wege an BAM SAS zurücksenden: 
- per Post an folgende Adresse: BAM SAS, Rue de la Vignerie, 14160, Dives-sur-Mer, Frankreich. Die Kosten für die Rücksendung per Post gehen zu Ihren Lasten (wenn das Produkt bei Empfang nicht fehlerhaft ist oder ein Versandfehler von BAM SAS vorliegt). 
    Wenn ein (oder mehrere) Artikel Ihrer Bestellung beschädigt bei Ihnen ankommen, ist der Ablauf wie folgt: 
- Sie müssen uns innerhalb von maximal 24 Std. nach Empfang Ihrer Bestellung darüber informieren. 
- Anschließend gehen Sie zur Post (mit dem geschädigten Gegenstand in der Originalverpackung) und müssen ein Protokoll über Ihre Bestellung machen, die Sie zwar in Empfang genommen haben, aber beschädigt angekommen ist, unter genauer Angabe, welcher Artikel beschädigt ist. 
- Sie müssen uns eine Kopie dieses Protokolls mit einem Foto zukommen lassen. 
- Wir kümmern uns dann darum, die Streitigkeit anhand dieses Protokolls bei der Post zu regeln. 
- Wir können Ihnen zu diesem Zeitpunkt eine Gutschrift oder eine Rücksendung des (oder der) beschädigten Artikel anbieten. 
Alle Personen, die dieses Verfahren nicht strikt einhalten, können keine Rückerstattung, Gutschrift oder Rücksendung des beschädigten Gegenstands fordern.

Später als 2 Monate nach Auftragsdatum wird kein Umtausch und keine Rückerstattung mehr angenommen.

Klausel 8 - Zahlungsbedingungen
Der Preis wird bei Bestellung fällig. 
Die Zahlungen erfolgen über das abgesicherte Zahlungssystem Paypal. 
Das Konto des Käufers wird nur mit dem Betrag für die ausgewählten und bestellten Produkte und Dienstleistungen belastet. 
Auf Anfrage wird dem Käufer per Post eine Rechnung mit MwSt. zugeschickt. Diese Rechnung kann zu jeder Zeit vom Kundenkonto aus heruntergeladen werden.

Klausel 9 - Vorbereitung der Bestellung und Versand
Sobald der Käufer die Bestellung mit seiner Kreditkarte bezahlt hat, erhält er per E-Mail eine Zahlungsbestätigung (an seine E-Mail-Adresse, die er bei der Anmeldung und Bestätigung seiner Bestellung angegeben hat). 
Der Verkäufer verpflichtet sich, die gesamte Bestellung des Käufers von Montag bis Freitag innerhalb von 24 bis 48 Std. zu versenden (je nach Zahl der Bestellungen). 
Wenn der Käufer von Montag bis Freitag vor 12 Uhr mittags bestellt, kann der Verkäufer (je nach Zahl der vorzubereitenden Bestellungen) den Auftrag vorbereiten und am gleichen Tag versenden. 
Wenn der Käufer von Montag bis Freitag nach 12 Uhr mittags bestellt, kann der Verkäufer (je nach Zahl der vorzubereitenden Bestellungen) den Auftrag vorbereiten und innerhalb von 24 Std., d.h. am darauffolgenden Tag versenden. 
Alle Bestellungen vom Samstag und Sonntag werden vom Verkäufer am darauffolgenden Montag versandt. 
Die Lieferungen erfolgen an die Adresse, die auf dem Bestellschein angegeben ist, und sind auf die geografische Region beschränkt, die in der Klausel 5 aufgeführt ist. 
Für Kontinentalfrankreich erfolgt der Versand über die Post, per vorrangigen Brief. Die Anlieferung als vorrangiger Brief erfolgt etwa in 3/4 Arbeitstagen, je nach der Zeit, welche die Post benötigt (ungefähre Angabe). 
Die Risiken übernimmt der Käufer ab dem Moment, wo die Produkte die Räumlichkeiten Verkäufers verlassen haben. Bei Transportschäden muss der begründete Widerspruch beim Transportunternehmen innerhalb von drei Tagen ab der Lieferung eingereicht werden. 
Die Lieferfristen sind nur ungefähre Angaben; wenn diese dreißig Tage ab der Bestellung überschreiten, kann der Kaufvertrag aufgelöst werden und der Käufer bekommt eine Rückerstattung. 
Für den Fall, dass der Käufer mehrere Produkte bestellt, von denen ein Produkt eine längere Herstellungszeit benötigt, behält sich der Verkäufer das Recht vor, die Bestellung mit einem Mal in der längeren Lieferfrist abzuschicken. 
Die Lieferadresse ist vom Käufer sehr sorgfältig zu prüfen. In keinem Fall kann der Verkäufer für den Lieferausfall einer Bestellung haftbar gemacht werden, wenn ein Detail in der Lieferadresse nicht stimmt. 
Wenn die Adresse oder der Name der Person auf der Lieferadresse falsch angegeben sind und wenn die Bestellung zum Absender zurückgeschickt wird, verpflichtet sich der Verkäufer, den Käufer darüber zu informieren. Der Verkäufer hat dann nur die Möglichkeit, die Bestellung noch einmal, und diesmal an die richtige Adresse zu schicken. Der Käufer verpflichtet sich dann, dem Verkäufer die Portokosten zahlen.

Klausel 10 - Gewährleistung
Alle durch den Verkäufer gelieferten Produkte haben eine gesetzlich in den Artikeln 1641 ff. des Zivilgesetzbuches festgelegte Gewährleistungsfrist. 
Wenn ein verkauftes Produkt fehlerhaft ist, kann es zum Verkäufer zurückgeschickt werden. Dieser nimmt es entweder zurück, tauscht es um oder erstattet den Verkaufspreis. 
Alle Reklamationen, Umtausch- oder Rückerstattungsanfragen sind auf postalischem Weg innerhalb von dreißig Tagen nach Lieferung an folgende Adresse zu richten: 
BAM SAS 
Rue de la Vignerie 
14160 Dives-sur-Mer 
Frankreich

Klausel 11 - Haftung
Der Verkäufer ist beim Online-Verkauf nur durch eine Mittelverpflichtung gebunden; er ist nicht für einen Schaden haftbar, der aus der Verwendung des Internets resultiert, wie zum Beispiel Datenverlust, Hackerangriffe, Viren, Serviceunterbrechungen oder andere ungewollt auftretende Probleme.

Klausel 12 - Geistiges Eigentum
Alle Bestandteile der Webseite sind und bleiben ausschließlich das geistige Eigentum des Verkäufers. 
Eine Vervielfältigung, Nutzung, Verbreitung oder andere Verwendung der Bestandteile der Webseite, d.h. Software, Bilder oder Ton, ist auch in Teilen nicht gestattet. 
Alle Links, einfache und als Hypertext, sind ohne das schriftliche Einverständnis des Verkäufers streng untersagt.

Klausel 13 - Persönliche Daten
Nach dem Gesetz zur Informatik, Datenverarbeitung und Freiheiten vom 6. Januar 1978 können namensbezogene Daten automatisch verarbeitet werden. 
Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Informationen über die Käufer zu sammeln, einschließlich der Verwendung von Cookies, und wenn er es wünscht, kann er die gesammelten Daten an kommerzielle Partner übergeben. 
Die Käufer können sich der Veröffentlichung Ihrer Kontaktdaten widersetzen, indem sie dies dem Verkäufer mitteilen. Ebenso haben die Anwender, nach dem Gesetz vom 6. Januar 1978, das Recht auf Zugriff und Korrektur Ihrer Daten.

Klausel 14 - Archivierung - Beleg
Der Verkäufer bewahrt alle Bestellscheine und Rechnungen auf einem zuverlässigen und langlebigen Träger auf, der eine originalgetreue Kopie nach den Bestimmungen des Artikels 1348 des Zivilgesetzbuches darstellt. 
Die elektronischen Verzeichnisse des Verkäufers werden von den Parteien als Beleg für die Kommunikation, Bestellungen, Zahlungen und Vorgänge zwischen den Parteien betrachtet.

Klausel 15 - Gerichtsbarkeiten
Diese Allgemeinen Bedingungen für den Online-Verkauf unterliegen dem französischen Gesetz. 
Bei Streitigkeiten sind die Gerichte von Lisieux zuständig, auch im Falle von mehreren Beklagten und einer Gewährleistungsklage.